Anträge auf Notbetreuung

Liebe Eltern

Das Jugendamt der Stadt Cottbus teilte uns gestern mit, dass derzeit in unserer Stadt die Umsetzung einer Notbetreuung nicht notwendig ist. Die Situation der Cottbusser Einrichtungen sei nicht dramatisch, weshalb auch gebeten wird von einem vorsorglichen Antrag zur Notbetreuung abzusehen. Ein vorsorglicher Antrag auf Notbetreuung kann von der Stadt Cottbus nicht bearbeitet werden. Sofern sich die Lage in einer Einrichtung drastisch verschlechtern sollte, werden die Anträge zur Notbetreuung schnellstmöglich durch die Einrichtung zur Verfügung gestellt.

Wir haben gegenüber dem Jugendamt unsere Bedenken bezüglich dieser Regelung, gerade was den Faktor Zeit angeht, zum Ausdruck gebracht. Das Jugendamt denkt (Anmerkung von uns: hofft), dass es nicht über Nacht zur Notwendigkeit einer Notbetreuung kommt und das vorher genügend Zeit ist, die Anträge auszuteilen, auszufüllen, vom Arbeitgeber abstempeln zu lassen und zu bearbeiten. Wir drücken uns allen die Daumen, das dass Jugendamt recht behalten wird. Also bitte spart euch die Zeit, unnötig Anträge auszufüllen, sie werden jetzt nicht bearbeitet.

Sollte es doch dazu kommen, dass eine Einrichtung eine Notbetreuung einrichten muss, könnt ihr uns gern unter kontakt@elternbeirat-cottbus.de mitteilen wie das funktioniert hat. Danke

Euer Elternbeirat

https://www.cottbus.de/mitteilungen/2022-02/kinderbetreuung_bleibt_geoeffnet_-_vorsorge_fuer_notbetreuung_wird_getroffen.html